Puerto de la Cruz

Auch der Garten am Meer genannt. Es ist der Juwel unter den Urlaubsorten des Archipels. Aus der damaligen Not machten die ca. 40000 Einwohner damals eine Tugend. Die vorhandenen schwarzen Sandstrände waren längenmäßig gesehen eher bescheiden. Dazu kam die starke Strömung des Atlantik die das Baden teilweise sehr gefährlich machte, da auch viele Riffe im Wasser vorhanden sind. Der Architekt Marique wurde als Gestalter für die Ideen ausgewählt. Er holte das Meer ans Land uns schaffte eine einmalige Meereswasser Badelandschaft in der weder die Riffe noch die Strömung die Menschen beim Baden gefährden können.


Fast direkt gegenüber vom Hotel Vallemar ist die große Badelandschaft in der man wunderbar baden kann und sich auf einer gemieteten Liege sonnen kann. Man findet auch Service Einrichtungen für Essen und Trinken. Puerto de la Cruz kann man problemlos zu Fuß durchbummeln. Es gibt viel zu sehen. Der Loro Park gehört zu den beliebtesten Sehenswürdigkeiten der Stadt. Weitere Sehenswürdigkeiten sind der Playa Jardin Badestrand, der Jardin Botanico (Botanischer Garten), Bananera el Guancha (Bananenfarm).