Drago Milenario

Der Kanarische Drachenbaum welchen man auch Dracaena draco nennt ist der bekannteste Vertreter der Gattung der Drachenbäume. Diese gehören zu der Familie der Mäusedorngewächse. Diese Art wächst zwar baumförmig und bildet somit einen Stamm aus, ist aber weder als Baum noch als Palme anzusehen.


Die ursprüngliche Heimat des Kanarischen Drachenbaums sind, wie der Name schon sagt, die Kanaren. Kürzlich wurde eine endemische Population in Steilhängen Marokkos belegt was seine ursprünglich weitere Verbreitung zeigt.

Unter günstigen Bedingungen kann ein Drachenbaum bis zu 20 Meter hoch werden. Die schwertförmigen Blätter sind hellgrün bis dunkelgrün und ca. 50 bis 60 cm lang. Meist sind sie schmal und lang überhängend.

Der wahrscheinlich bekannteste Drachenbaum auf der Welt steht in Icod de los Vinos auf der schönen Insel Teneriffa. Noch bis vor kurzem nahm man an, er sei rund 3000 Jahre alt. Die neusten Erkenntnisse zeigten aber das er wahrscheinlich doch nur um die 600 Jahre alt sein kann. Auf einem schönen Familienurlaub hat man genug Zeit sich die Sehenswürdigkeiten auf Teneriffa anzusehen.