Wasservorräte werden knapp

Den Menschen und vor allem den Bauern macht die Knappheit an Wasser und Wasservorräten seit einiger Zeit sehr zu schaffen. Sehr viele Wasserspeicher auf der Insel sind bereits leer wie Wladimiro Rodríguez in Santa Cruz de Tenerife mitteilte. Gerade dem Süden der Insel macht das zu schaffen. Viele der dort lebenden Bauern mussten ihre Kartoffelernten schon aufgeben. Da können wir nur hoffen das es mal wieder ein wenig mehr regnet auf den Inseln der Kanaren. Für die Touristen ist das zwar schön wenn es kaum regnet aber für die Einheimischen kann die Dürre wirklich Existenzbedrohend sein.


Dieser Beitrag wurde unter Wetter abgelegt und mit , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.