Barranco del Infierno

Auch Teufelsschlucht genannt. In der kargen ausgedörrten Landschaft des Südens von Teneriffa, ist dies der einigste Ort wo man noch natürliches fließendes Wasser findet mit grüner und vorhandener hübscher Vegetation. Es ist ein Paradies für Wanderer, besonders als Vormittagswanderung, da sie nur zweieinhalb Stunden hin und zurück dauert. Dann schafft man es grad noch bis die Sonne richtig brennt und man sich der teilweise extremen Hitze aussetzen muss.


An einigen Stellen geht man durch die tiefe der Schlucht, wo es manchmal sehr kühl und dunkel ist. Die Wanderung endet an einem Wasserfall der nicht grade sehr beeindruckend ist wenn man andere Wasserfälle kennt und gesehen hat, der aber in der Landschaft auf Teneriffa sehr unerwartet kommt.